Pressemitteilung: LSS arbeitet mit ARKEMA zusammen, um den Bereich industrielle Elektro- und Elektronikanwendungen (E&E) anzusprechen

Die LSS Laser-Sinter-Service GmbH hat sich für das ARKEMA Kepstan® PEKK Material für ihre neue RAPTOR 3D-Druckmaschinenreihe zur Entwicklung von industriellen 3D-Druckanwendungen im Bereich E&E entschieden.

LSS und ARKEMA arbeiten zusammen, um die Differenzierungsmerkmale der Thermomelt™-Technologie (Detaildefinition, Genauigkeit und Oberflächenglätte) und von Kepstan® PEKK (halogenfrei, niedrige Dielektrizitätskonstante, hohe Durchbruchspannung) für die Bedürfnisse der E&E-Industrie zu kombinieren.

Die RAPTOR TM-Serie verfügt über die Thermomelt™ Technologie, ein von Airbus patentiertes AM-Verfahren für Hochleistungs-Industrieteile. Diese innovative Technologie soll die Marktreferenz für homogene mechanische Leistungen mit einem wirtschaftlichen Einsatz von Hochtemperaturpolymeren werden.

ARKEMA Kepstan® PEKK ist das Material der Wahl im 3D-Druck für anspruchsvolle industrielle Anwendungen mit einer einzigartigen Kombination aus hervorragenden thermomechanischen Eigenschaften, überlegener Chemikalien- und Feuerbeständigkeit (geringe Flammen-, Rauch- und Toxizität).

"Meine bisherigen Erfahrungen auf der Seite der Geschäftsentwicklung von 3D-Druckmaterialien bestärkten mich in der Überzeugung, dass die Kombination Maschine / Material entscheidend ist. Innovation bedeutet, die Regeln zu ändern, Open Innovation wie der Z-Widerstand von RAPTOR TM ist dank LSS Realität", sagt Ralph Rissé, Marketing & Business Development Director bei LSS.

LSS stellt auf der Formnext 2018 (Halle 3.1, Stand E31) aus und verfolgt eine Strategie, Additive Manufacturing (AM) auf die nächste industrielle Ebene zu bringen. Diese Partnerschaft trägt dazu bei, LSS als aufstrebenden Marktführer bei Lasersinteranlagen für industrielle Anwendungen zu positionieren.

 

™ ThermoMeltTM eine eingetragene Marke der Airbus S.A.S.

® Kepstan ist eine eingetragene Marke von ARKEMA

Zurück