Bei der Formula Student Germany ging es hoch her

Jedes Jahr treffen sich am Hockenheimring die besten Studententeams und präsentieren im Rahmen der Formula Student ihre Formelrennwagen. Auch der DHBW Engineering Stuttgart e.V. wollte zeigen, dass sie zu Recht in den Top 10 der Weltrangliste stehen. Mit an Bord: Laser-Sinter-Teile made by LSS.

Bei der Formula Student treten über 500 studentische Vereine aus aller Welt an. Das Team von DHBW Engineering ist mit ihrem elektrischen Rennwagen „eSleek18“ dabei. Das Team hat das Laser-Sinter-Verfahren und die Maschinen von LSS genutzt, um das Packaging der Lithium-Ionen-Zellen zu einem vollständigen Modul mit 40 Zellen zu erstellen. Außerdem ermöglichte das Verfahren die weitere Luftführung mit dem großen Luftauslass und die Befestigung weiterer Platinen und Bauteile. Sehr gerne hat LSS hier das Sponsoring übernommen und so das DHBW-Team unterstützt.

„Wir konnten beim Modulgehäuse einen Luftkanal integrieren, der so ohne weiteres nicht möglich gewesen wäre, ohne das Gesamtgewicht im Vergleich zu den letzten Jahren deutlich zu erhöhen.“, erklärt Dominik Wycisk, Head of Battery. „Dadurch konnten wir unsere Kühlung im Vergleich mit denen letzten Jahren deutlich verbessern und so das Maximum aus unserer Batterie und dem Fahrzeug rausholen.“ Weiterhin erklärt Wycisk, dass dank LSS und des Laser-Sinter-Verfahrens die Konstruktion von sehr filigranen Bauteilen möglich war, die eine bessere Wartbarkeit erlauben und zu einem Gewichtsvorteil führen. Er bedankt sich ausdrücklich bei LSS für die unkomplizierte Kooperation und das Sponsoring für die Saison 2018.

Die Formula Student Germany ist das zweite von drei Rennen der Formula Student. Vom 6. bis zum 12. August 2018 traten 118 Fahrzeuge an und kämpften in Hockenheim um den Sieg. Nach dem 4. Platz im ersten Rennen der Saison in Italien freut sich das DHBW-Team über ein erfolgreiches Ergebnis beim Heimrennen am Hockenheimring, auch wenn es nicht zum Sieg gereicht hat. Damit beweist das Team, dass es auch in diesem Jahr ganz vorne mit dabei ist.

Die Formula Student ist ein internationaler Konstruktionswettbewerb, bei dem Studententeams aus der ganzen Welt Formelrennwagen bauen und gegeneinander antreten. Dieses Jahr finden jeweils ein Rennen in Italien, Deutschland und Spanien statt. Nach der technischen Abnahme (sicherheitsrelevante Aspekte, Bremstest, etc.) folgen mehrere statische und dynamische Disziplinen, bei denen insgesamt 1000 Punkte erreicht werden können. Das Team mit den meisten Punkten gewinnt. Auch wenn es für das tatsächliche Rennen (den Endurance-Test) die meisten Punkte gibt, sind schlüssige Finanz- und Gesamtkonzepte sowie technische Tests ebenfalls essentiell für den Sieg.

Das nächste (und letzte) Rennen der Saison startet am 22. August 2018 in Spanien.

 

Mehr Informationen zur Formel Student Germany finden Sie hier: https://www.formulastudent.de/

Hier geht es zur Website des DHBW-Teams: https://dhbw-engineering.de/aktuelles.html

Zurück